Wichtiges zum Thema Babys Schlaf

  • Schreiender Säugling auf dem Bauch liegend

    Quengeln aus Müdigkeit

    Wenn ein Kind zu wenig Schlaf bekommen hat, geht es ihm genau wie uns Erwachsenen: Es ist unausgeglichen, missgelaunt und unkonzentriert. Dein Kind wird dann quengelig und äußerst anhänglich. Und du selbst reagierst entsprechend gereizt. Diese negativen Gefühle belasten unnötigerweise die Beziehung zwischen dir und deinem Kind.

  • Schlafender Säugling mit blauer Mütze

    Schlafsituation klären!

    Habt ihr euch eigentlich schon einmal ausführlich darüber unterhalten, wie ihr als Familie eigentlich zusammenleben möchtet? Wer soll sich wann um das Kind kümmern?

  • Schlafendes Baby mit Teddybären

    Raum abdunkeln für Babys Schlaf

    Dunkelheit hilft deinem Kind beim Einschlafen. Erst dann kann es richtig abschalten. Das hat auch biologische Gründe.

  • Schlafender Säugling mit Mütze

    Methoden zum besseren Einschlafen

    Auch wenn sich alle Eltern (einige mehr, einige weniger) fragen, welche Einschlafmethode wohl die beste ist – die eine wahre und richtige Antwort gibt es natürlich nicht. Jedes Kind ist anders, jede Familie ist anders. Jedes Baby hat eine andere Schwangerschaft und Geburt erlebt, dazu hat jedes Kind sein eigenes Temperament und seinen eigenen Biorhythmus. Aber ein paar grundlegende Dinge zu wissen, kann helfen, mit dem Thema besser umzugehen.

  • Schlafendes Baby auf dem Rücken

    Babys Schlaffenster

    Den Schlaf von Kindern zu verstehen, ist nicht immer leicht. Wir wagen trotzdem einen Erklärungsversuch. Du musst eigentlich nur die Zeichen deines Kindes richtig interpretieren.

  • Mutter mit Baby

    Tags kuscheln, nachts schlafen

    Schreiende Babys können die Nacht zur Hölle machen – für die Eltern, aber auch für sich selbst. Manchmal liegt im Verhalten am Tag die Lösung für das Problem …

  • Babybettchen

    Einführung einer neuen Einschlafmethode

    Du möchtest etwas ändern an der abendlichen Einschlafsituation deines Kindes? Dann solltest du folgende wichtige Tipps beachten.

  • Schlafendes Baby auf dem Rücken

    Tipps zum Durchschlafen

    Der Schlüssel von Schlafproblemen liegt oft am Tage. Um dein Kind zum Durchschlafen zu bewegen, ist es wichtig, auch das Tagesgeschehen zu berücksichtigen.

Gewinnspiele und Gutscheine