Interessantes zum Thema Immunsystem

  • Ärztin

    So funktioniert Impfen

    Impfungen schützen unsere Kinder vor der Ansteckung mit Krankheiten. Ohne den kleinen Pieks müssten sie viele davon tatsächlich durchleben. Dabei sind auch Kinderkrankheiten heute teilweise mit hohen Risiken verbunden.

  • Kind mit Apfel

    Atopische Dermatitis (Neurodermitis)

    Die atopische Dermatitis (auch Neurodermitis oder atopisches Ekzem genannt) ist eine chronische Entzündung der Haut (Dermatitis). Sie entwickelt sich auf der Basis einer genetisch bedingten, verstärkten Reaktion der Haut auf äußere und innere Reize.

  • Baby wird mit Fläschchen gestillt

    Kuhmilchfreie Säuglingsnahrung

    Bei einer Kuhmilcheiweißallergie muss auf spezielle Produkte ausgewichen werden. Zumeist wird dann extensiv hydrolysierte Nahrung eingesetzt.

  • Kleiner Bub bei einer Untersuchung

    Allergien: Symptome und Maßnahmen

    Allergien haben in den letzten fünfzig Jahren stark zugenommen. Die Voraussetzungen für eine allergische Entwicklung werden häufig schon im Säuglings- und Kleinkindalter gelegt.

  • Schwangere Frau umfasst liebevoll ihren Bauch

    Rhesusunverträglichkeit

    Wenn eine rhesus-negative Mutter (Blutgruppe mit negativem Rhesusfaktor) mit einem rhesus-positiven Kind schwanger ist, kann sie unter Umständen Antikörper gegen das Blut ihres Kindes entwickeln.

  • Schwangere Frau umfasst liebevoll ihren Bauch

    Listeriose in der Schwangerschaft

    Listerien sind Bakterien, die in Nahrungsmitteln und in der Erde vorkommen. Für Menschen mit einem funktionierenden Immunsystem stellen sie normalerweise kein Problem dar. Eine Schwangere hingegen hat ein zwölf Prozent höheres Risiko, sich mit Listerien zu infizieren.

Gewinnspiele und Gutscheine