Interessantes zum Thema Schlafen

  • Schreiender Säugling auf Bauch liegend

    Schlafmangel kann wütend machen

    Dauerhafter Schlafmangel reißt allmählich an den Nerven. Kein Wunder, wenn man dann wütend wird auf die Person, die die Ursache dafür ist. Doch Wut auf das eigene Kind zu haben ist ein absolutes Tabuthema. Eltern verschweigen meist, dass das vorkommt. Auch untereinander vermeiden die meisten ein Gespräch darüber. Aber wo soll dann die Wut bleiben?

  • Schreiender Säugling auf dem Bauch liegend

    Quengeln aus Müdigkeit

    Wenn ein Kind zu wenig Schlaf bekommen hat, geht es ihm genau wie uns Erwachsenen: Es ist unausgeglichen, missgelaunt und unkonzentriert. Dein Kind wird dann quengelig und äußerst anhänglich. Und du selbst reagierst entsprechend gereizt. Diese negativen Gefühle belasten unnötigerweise die Beziehung zwischen dir und deinem Kind.

  • Schlafender Säugling mit blauer Mütze

    Schlafsituation klären!

    Habt ihr euch eigentlich schon einmal ausführlich darüber unterhalten, wie ihr als Familie eigentlich zusammenleben möchtet? Wer soll sich wann um das Kind kümmern?

  • Schlafendes Baby mit Teddybären

    Raum abdunkeln für Babys Schlaf

    Dunkelheit hilft deinem Kind beim Einschlafen. Erst dann kann es richtig abschalten. Das hat auch biologische Gründe.

  • Mutter mit Baby

    Tags kuscheln, nachts schlafen

    Schreiende Babys können die Nacht zur Hölle machen – für die Eltern, aber auch für sich selbst. Manchmal liegt im Verhalten am Tag die Lösung für das Problem …

  • Mutter streichelt ihr Baby

    Schlafen in Rückenlage gegen Kindstod

    Wenn ein Kind in der Bauchlage zum Schlafen gelegt wird, steigt das Risiko des Plötzlichen Kindstodes je nach Studie um das Sieben- bis Vierzehnfache an.

  • Schlafende Zwillinge

    Wie schön, wir haben Zwillinge

    “Das Glück von Joachim (32) und Anja (30) kam im Doppelpack. Den Gedanken, dass dies auch doppelte Arbeit bedeuten könnte, hatte der Vater von Clara und Sophie (elf Wochen alt) in der Schwangerschaft verdrängt. Nun hat ihn die Realität eingeholt.”

  • Babybettchen

    Checkliste für Babys Schlafzimmer

    Mit dem Thema Schlaf wirst du dich in den ersten Lebensjahren deines Kindes wohl noch oft beschäftigen. Umso wichtiger ist es, deinem Kind von Anfang an einen Schlafplatz herzurichten, den es gern hat.

Gewinnspiele und Gutscheine