Familienleben

Zwillinge
­

Der Alltag mit Zwillingen ist nicht nur für die Eltern etwas ganz Besonderes. Ihr werdet es an der Reaktion von Freunden und Bekannten merken, die gerührt in den Zwillingswagen schauen. Zwillinge haben eine große Anziehungskraft. Auch untereinander.

Wenn ihr Platz genug habt, werdet ihr euch vielleicht überlegen, ob es nicht sinnvoll ist, jedem Kind von Anfang an ein eigenes Zimmer einzurichten. Ihr stellt euch vor, dass ein Kind das andere stets durch sein Weinen wecken könnte. Aber: Zwillinge oder Mehrlinge haben Monate zusammen im Mutterleib verbracht, warum sollte man sie nun nach der Geburt trennen? Viele Eltern haben sogar sehr gute Erfahrungen damit gemacht, ihre Zwillinge in den ersten Wochen oder Monaten zusammen in ein Bettchen zu legen. Die Babys schliefen auf diese Weise ruhiger, weil sie die Nähe des anderen spürten.

Es soll nicht darüber hinweggeredet werden: Zwillinge oder gar Mehrlinge werden eine Menge Energie von euch fordern, nicht nur, weil mehr als ein Kind seine Bedürfnisse anmeldet, sondern auch, weil sie sich gegenseitig stören, einander etwas wegnehmen oder miteinander streiten werden. Aber ihr werdet sicher auch von Anfang an die entlastenden Seiten spüren, die es mit sich bringt, dass eure Kinder nicht allein sind, dass sie eine enge Beziehung miteinander haben.

“Und nach einer wieder mal durchwachten Nacht frage ich mich allmählich, wie lange meine Herz- und sonstigen Körperfunktionen diesen extrem anstrengenden Lebenswandel noch aushalten.”
Andreas (31)

Die körperliche und geistige Entwicklung von Zwillingen kann parallel verlaufen, muss es aber nicht. Auch eineiige Zwillinge können sich mit unterschiedlichem Tempo entwickeln, das sollte euch keine Sorgen bereiten. Bei zweieiigen Zwillingen sind sogar deutliche Unterschiede im Entwicklungstempo an der Tagesordnung.

In ihrer Sprachentwicklung können Mehrlinge “Einlingen” hinterherhinken. Das liegt vor allem daran, dass ihre Hauptbezugspersonen neben der Mutter eben auch noch die gleichaltrigen Kinder sind, mit denen sie möglicherweise eine Art Privat-Brabbelsprache entwickeln, die ihre kommunikativen Bedürfnisse bis zu einem bestimmten Grad erfüllt und das Erlernen der “richtigen” Sprache nicht so dringend sein lässt.

Eine sehr intensive Beziehung - bis hin zu eigenen Sprechweisen - haben viele Zwillinge ein Leben lang. Das kann ein großes Geschenk sein.

Tags: Mehrlinge, Ausstattung, Entwicklung, Familienleben

Gewinnspiele und Gutscheine