Arbeitnehmerrechte

Büroalltag
­

Während der Schwangerschaft und bis vier Monate nach der Entbindung stehen Mütter (auch in der Probezeit) unter Kündigungsschutz. Dieser Schutz gilt allerdings nur, wenn der Arbeitgeber zum Zeitpunkt der Kündigung von der Schwangerschaft oder der Geburt wusste oder wenn du es ihm innerhalb von zwei Wochen nach der Kündigung mitteilst.
Der Kündigungsschutz besteht übrigens auch über die vier Monate nach der Geburt hinaus, falls Mutter oder Vater oder beide Elternzeit eingereicht haben. Während der Elternzeit darf dem Arbeitsgeber in der Regel nicht gekündigt werden.

Tags: Berufstätigkeit, Schwangerschaft, Rechte, Arbeitnehmerrechte

Gewinnspiele und Gutscheine