Ernährung in der Stillzeit |Stillen

Frau mit Pralinen
­

Süßigkeiten sind das i-Tüpfelchen in der Ernährung – iss deshalb wenig Süßes und genieße es dafür doppelt.

Gegen gelegentliche geringe Mengen Alkohol (z. B. ein Glas Wein, Bier oder Sekt) ist nichts einzuwenden. Denke dann aber daran, dass Alkohol in die Muttermilch übergeht und in den kindlichen Organismus gelangt. Trinke daher alkoholische Getränke möglichst nicht unmittelbar vor einer Stillmahlzeit.

Tags: Süßigkeiten, Muttermilch, Alkohol, Stillen, Ernährung in der Stillzeit

Gewinnspiele und Gutscheine