Risikoschwangerschaften

Schwangere Frau im Bett
­

Im Zuge der Schwangerschaftskontrollen wird sichergestellt, dass du nicht eine für das Kind gefährliche Infektion in dir trägst, die für dich zu einer Risikoschwangerschaft führen könnte.

In der Regel wirst du im Laufe der Vorsorgeuntersuchungen auf Röteln, Toxoplasmose, Syphilis, Hepatitis B. Listeriose und mit deinem Einverständnis auf HIV, das AIDS-Virus, untersucht. Diese Untersuchungen sind wichtig, denn sollte eine Infektion festgestellt werden, können ggf. Maßnahmen ergriffen werden, um dein Kind zu schützen. LetsFamily informiert dich über die verschiedenen Infektionen und die Gefahren für dein Kind.

In den allermeisten Fällen ergeben die Untersuchungen ja, dass keine Infektionen vorliegen – ein schönes Gefühl für dich als Schwangere!

Tags: Röteln, AIDS, Hepatitis B, Syphilis, Toxoplasmose, Risikoschwangerschaften

Gewinnspiele und Gutscheine