Risikoschwangerschaften

Mutter am Strand
­

Auch HIV-Infizierte können gesunde Kinder zur Welt bringen. Eine gute klinische Betreuung ist eine wichtige Bedingung dafür.

HIV-positiven Schwangeren kann man heute je nach Schwere der Krankheit diverse Medikamente und eine Entbindung mittels Kaiserschnitt anbieten, um das Risiko der Übertragung der HIV-Infektion auf das Kind so klein wie möglich zu halten.

Es gibt Kliniken, die sich auf die Geburtshilfe bei AIDS-infizierten Frauen spezialisiert haben. Dein Frauenarzt oder die Hebamme können dich über die Angebote informieren.

Tags: Medikamente, Kaiserschnitt, AIDS, Risikoschwangerschaften

Gewinnspiele und Gutscheine