Nach der Geburt

Baby beim Stillen
­

Dein Körper wartet mit immer neuen Überraschungen auf und nicht alle lösen sofort Begeisterung aus …

Nach drei bis fünf Tagen erlebst du den Milcheinschuss. Die Brüste können dann heiß werden, sind oft schmerzhaft prall mit Milch gefüllt und deshalb auch viel größer als zuvor. Bei vielen Frauen geht das einher mit einer traurigen Verstimmung, dem Babyblues – also eine echte körperliche und seelische Herausforderung!

Gegen die Schmerzen in der Brust helfen Umschläge oder Quarkwickel, mit denen du in der Klinik oder im Geburtshaus sicherlich versorgt wirst. Mit der Hormonumstellung klingt meist auch der Babyblues bald wieder ab. Und nach ein paar Tagen wird sich alles normalisiert haben. Du und dein Kind werdet euch in das Thema Stillen hineinfinden und wundersamerweise wird dein Körper dann quasi immer genauso viel Milch produzieren, wie dein Kind braucht. Das ist eine der Überraschungen, die allerdings noch öfter Begeisterung auslösen könnte!

Tags: Milchstau, Stillen, Brust, Babyblues, Nach der Geburt

Gewinnspiele und Gutscheine