Finanzielle Unterstützung

Mutter und Tochter am Strand
­

Für Eltern, die mit wenig Geld auskommen müssen, sieht das Elterngeld eine Unterstützung vor. Die ist weniger kompliziert, als man zunächst denken könnte. Eine Beispielrechnung.

Eltern, die vor der Geburt weniger als 1.000 Euro netto verdient haben, bekommen einen Elterngeldbonus.

Für jede 20 Euro, die das Nettogehalt unter der 1.000-Euro-Marke lag, bekommst du ein Prozent Elterngeld hinzu. Beispiel: Du hast 980 Euro netto verdient (also 20 Euro unter der 1.000-Euro-Marke), bis dein Kind zur Welt kam. Du bekommst also 68 statt 67 Prozent deines Nettogehalts ausbezahlt.

Tags: Elterngeld, Berufstätigkeit, Recht, Finanzen, Finanzielle Unterstützung

Gewinnspiele und Gutscheine