Impfungen

Geschwister
­

Eine Rötelnerkrankung ist an sich nicht sonderlich gefährlich. Erkrankt jedoch eine Schwangere, drohen schlimme Folgen für das ungeborene Kind. Dies soll durch die Rötelnimpfung verhindert werden.

Röteln-Viren verursachen leichtes Fieber, Schwellungen der Lymphdrüsen im Nacken, Schmerzen in den Gelenken und einen Hautausschlag. Dies alles ist jedoch meistens harmlos.

Jedoch: Für schwangere Frauen sind die Röteln sehr gefährlich, weil die Viren den Embryo töten oder schwere Missbildungen am Herzen und dem Gehirn verursachen und ferner auch zu Blind- und Taubheit führen können. Mit einer Impfung tut ihr also nicht nur etwas für euch selbst bzw. für euer Kind, sondern auch für andere. Die Impfung gegen Röteln ist heute meist Teil einer Kombinationsimpfung und gut verträglich.

Tags: Fieber, Impfungen, Röteln, Hautausschlag, Impfungen

Gewinnspiele und Gutscheine