Fitness |Rückbildung

Glückliche Mutter im Grünen
­

Viele Geburtshäuser, Krankenhäuser, aber auch private Träger bieten Rückbildungskurse an und haben speziell dafür ausgebildete Physiotherapeuten oder Hebammen angestellt.

Vielleicht hält dich das neue Leben mit Baby noch so auf Trab, dass du dir gar nicht vorstellen kannst, Termine in den Alltag einzubauen? Aber auf Rückbildungskurs solltest du nicht verzichten, da dein Körper für all die Veränderungen nach der Schwangerschaft und Geburt Unterstützung gut gebrauchen kann.

Üblicherweise können Frauen sechs bis acht Wochen nach der Geburt den Rückbildungskurs beginnen. In diesen Kursen liegt das Augenmerk sowohl auf der Stärkung des Beckenbodens als auch auf dem Aufbau der Bauchmuskeln. Zudem wird darauf geachtet, den Rücken mit seiner veränderten Statik zu stärken. Bei einigen Kursen kannst du dein Baby mitbringen, es wird dann in viele Übungen integriert.

Die sozialen Kontakte, die in den Kursen entstehen, sind für Mütter meist wichtiger als die Gymnastik selbst. Bezahlt werden die Rückbildungskurse in der Regel von der Krankenkasse.

Tags: Rückenschmerzen, Beckenboden, Rückbildung, Rückbildung, Fitness

Gewinnspiele und Gutscheine