Rückbildung

Brauner Teddybär
­

In der Zeit des Frühwochenbetts haben die körperliche Erholung nach der anstrengenden Geburtsarbeit, die Wundheilung einer allfälligen Dammnaht oder einer Kaiserschnittnarbe, die Rückbildung der Gebärmutter, der Milcheinschuss und das Stillen Priorität.

Im Wochenbett lernen Sie zudem die Grundlagen der Babypflege. Jetzt können Sie alle Fragen stellen und Erfahrungen im Wickeln und Baden machen. Hinzu kommt das seelische Verarbeiten der Geburt. Unabhängig davon, wie sie ablief, ist dieses intensive Erlebnis für viele Frauen eine tiefe Erfahrung, die sie erst annehmen und verarbeiten müssen. Dabei spielen mütterliche Emotionen eine große Rolle.

Insgesamt sollten Sie Geduld mit sich haben – die Schwangerschaft hat neun Monate gedauert, die Geburt war ein großer Kraftakt und nun wird es auch nicht im Nu geschehen, dass Körper und Seele wieder im “Normalzustand” ankommen. So sollte mit der Rückbildungsgymnastik auch erst etwa sechs bis acht Wochen nach der Geburt begonnen werden, um den Körper nicht zu überfordern.

“Alles war ganz anders, als ich es mir vorgestellt hatte. Statt mein Baby zu genießen, war ich sehr stark mit mir selbst beschäftigt.”
Bettina (29)

Tags: Dammnaht, Babypflege, Baden, Rückbildung, Milcheinschuss, Kaiserschnittnarbe, Frühwochenbett, Rückbildung

Gewinnspiele und Gutscheine