Ansprechpartner

Arzt
­

Für manche Dinge braucht man Hilfe von außen. Da ist es wichtig, die richtigen Ansprechpartner zu haben, die einem zuhören und Hilfsangebote machen. So auch im Falle einer Sucht.

Im Sinne des Schutzes der Kinder kann suchtkranken Müttern (Alkohol und Drogen) das Sorgerecht entzogen werden. Informationen zu diesen Fragen bieten die Kinderschutzorganisationen an. Doch es muss nicht so weit kommen.

Bei Problemen mit Drogen, Alkohol und Nikotin sollte sich die Schwangere an ihren betreuenden Arzt wenden. Es gibt spezielle Einrichtungen für Suchtberatung, die telefonische und persönliche Hilfe und Unterstützung anbieten.

Tags: Alkohol, Drogen, Suchtproblem, Nikotin, Suchtberatung, Sorgerecht, Ansprechpartner

Gewinnspiele und Gutscheine