Ernährung in der Schwangerschaft

Gemüseteller
­

Es gibt so viele Empfehlungen für werdende Mütter – besonders auf gesunde Ernährung sollen sie achten. Aber was heißt das genau? Welche Nahrung für dich und dein Baby die beste ist.

Da in der Schwangerschaft nicht nur die Mutter, sondern auch das Kind mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden muss, ist die Auswahl der Nahrung von besonderer Bedeutung. Insbesondere der Bedarf an einigen Vitaminen (B1, B2, Niacin, B6, Folat, B12, A, C, E) und Mineralstoffen (Phosphor, Magnesium, Jod, Zink und Eisen) ist erhöht.

Die meisten dieser Nährstoffe nimmst du problemlos in ausreichender Menge zu dir, wenn du die Empfehlungen zu einer vollwertigen Ernährung einhältst. Du findest auf diesen Seiten (z. B. über Gemüse und Obst, Getreideprodukte oder Milchprodukte) konkrete Angaben, worauf du während der Schwangerschaft besonders achten solltest.

“Ich bin zwar noch immer kein Freund von Vollkornnudeln, trotzdem merke ich sehr stark den Unterschied zum Beispiel zwischen Toast und Vollkornbrot. Spätestens zwanzig Minuten nach einem Toast habe ich wieder Hunger. Also esse ich lieber direkt ein Vollkornbrot, das hält länger an.”
Nicole (27)

Tags: Mineralstoffe, Gefährliche Genüsse, Getränke, Ernährung in der Schwangerschaft

Gewinnspiele und Gutscheine