Gefühle |Partnerschaft

Baby mit seinen Eltern
­

Plötzlich seid ihr nicht mehr zu zweit. Ein Baby krönt eure Liebe, stellt sie vielleicht aber auch manchmal vor Herausforderungen. Aber dass ihr nun nicht mehr zu zweit seid, bedeutet nicht zwangsläufig das Ende eurer Zweisamkeit.

Eltern zu werden ist eine umwälzende Erfahrung. In der Schwangerschaft hast du noch die Augen verdreht, wenn dir jemand sagte, dass nichts so bleiben wird, wie es ist … und jetzt musst du dir eingestehen: Ein Kind verändert tatsächlich (fast) alles.

Und wenn du deinen Partner oder deine Partnerin anschaust, wie er oder sie sich liebevoll eurem Baby zuwendet, so wirst du spüren, dass dieses Kind auch eurer Liebe ganz neue Dimensionen schenkt. Aber, natürlich, das Leben besteht nicht nur aus diesen Momenten von überwältigendem Glück.

Der Alltag wird komplett umgekrempelt und schon die kleinsten Erledigungen können zu purem Stress werden. Nicht selten fühlt sich dabei jeder alleine, kämpft mit seinen eigenen Fragen und ist unsicher, ob er das alles bewältigen kann: Bei ihr dreht sich vermutlich anfangs alles um Stillen und Wickeln und das aufwendiger gewordene Management des Haushalts; er hat seine Arbeit und die Sorge, wie die größer gewordene Familie zu finanzieren sein wird. Hinzu kommt die Müdigkeit, die sich durch die Nachtaktivitäten eures Babys immer weiter anstaut …

Auch auf der psychischen Ebene geschehen große Umwälzungen: Ihr erlebt euch und euren Partner ganz anders und müsst neue Rollen finden, um die Umstellung zur Dreiecksbeziehung zu bewältigen. Nach außen hin wirkt ihr vermutlich wie eine Einheit. Nach innen fühlt ihr euch dagegen sicher oft wie verwickelt in dem neuen Beziehungsgeflecht: Mutter – Kind; Vater – Kind; Mutter – Vater. Und: Frau – Mann!? Ja, man ahnt es, alle Beziehungen in diesem Geflecht sind wichtig. Aber wie geht das eigentlich und wer ist man eigentlich selbst?

Nicht selten bleibt für eine Weile die Partnerschaft auf der Strecke – das Altbewährte scheint einstweilen keiner besonderen Aufmerksamkeit zu bedürfen, weil alles andere noch so neu und spannend ist. Für echte Gespräche, schöne gemeinsame Unternehmungen oder Sex fehlen da oft Zeit und Kraft. Und manchmal fragt man sich, wo eigentlich die Liebe geblieben ist, mit der doch alles begann …

Lies das Streitgespräch zwischen Lena und Michael über ihre Beziehung nach der Geburt. Ein Erfahrungsbericht.

Tags: Partnerschaft, Liebe und Lust, Elternbelastung, Finanzen, Partnerschaft, Gefühle

Gewinnspiele und Gutscheine