Ausstattung

Babykleider auf der Wäscheleine
­

Kaufrausch im Babyparadies: Viele Eltern investieren viel Zeit und Geld in die erste Ausstattung ihres Schützlings. Das ist oft überflüssig.

Dein Neugeborenes wächst besonders in den ersten Monaten sehr schnell. Oft ist es deshalb nicht nötig, viel Kleidung in Neugeborenengröße (Größe 56 und kleiner) zu kaufen, denn die Sachen wären bei den meisten Kindern schon nach wenigen Wochen zu klein.

Wenn Du sparen möchtest, lohnt es sich auch, einmal durch Kinder-Secondhandläden zu stöbern. Außerdem gibt es sicherlich einige Freunde und Bekannte, die Dir Kleidung zur Geburt schenken.

Zwei Aspekte sind bei der Auswahl von Babykleidung besonders wichtig: Zum einen sollten die Sachen praktisch sein, also sich leicht an- und ausziehen lassen (bei Pullis auf Knöpfe am Kragen achten) und möglicherweise auch einen Windelwechsel ohne komplettes Ausziehen erlauben (z. B. Druckknöpfe zwischen den Beinen).

Zweitens sollte die Babykleidung leicht zu waschen sein. Sie werden nämlich die Kleidung des Babys oft mehrmals am Tag wechseln müssen, da es beim Trinken sabbert oder die Windel nicht immer ganz dicht hält. Weiße Sachen behalten leicht Flecken. Wenn man also nicht immer bei 95 °C waschen will, greift man lieber zu farbiger Kleidung. Nach wenigen Monaten wird der Bewegungs- und Entdeckungsdrang deines Kindes unerschöpflich sein. Wähle bequeme Kleidung, die es dabei nicht einschränkt und nicht ständig verrutscht!

Aber neben der Babykleidung gehören natürlich auch andere Dinge zur Erstausstattung. Ein Kinderwagen, mit dem du problemlos auch mal eine hohe Bordsteinkante bewältigen und der nicht umkippt, wenn du ein paar Einkaufstüten dranhängst, wird dir den Alltag ungemein erleichtern. Möglicherweise findest du auch ein Modell, das du nicht nur als Babywagen, sondern später auch als Sportwagen benutzen kannst (“Kombiwagen”).

Eine Wickelkommode oder ein Wickelaufsatz für die Badewanne in der richtigen Höhe und mit Platz für alle notwendigen Dinge wird deinen Rücken und auch deine Nerven schonen.

Wir haben dir Ausstattungs-Checklisten zu den Themen
Schlaf, Kleidung, Autokindersitz/Fahrradsitz, Spaziergänge und Ausflüge, Mahlzeiten, Spielzimmer, Sicherheit und Tragetuch/Babytrage zusammengestellt. Du brauchst natürlich nicht jedes einzelne Detail – diese Listen dienen vielmehr der Orientierung und sollen eine Gedankenstütze sein. Viel Spaß beim Shoppen!

Tags: Spielen, Babypflege, Sicherheit, Schlafen, Waschen, Essen, Kleidung, Wickelkommode, Ausstattung, Kinderwagen, Ausflüge, Kindersitz, Neugeborene, Kaufrausch, Ausstattung

Gewinnspiele und Gutscheine