Gefühle

Blaues Babyhemdchen
­

Am vierten oder fünften Tag nach der Geburt erleben viele Frauen eine heftige Traurigkeit. Alles erscheint als eine große Überforderung und irgendwie ist es auch ziemlich merkwürdig, nun Mutter sein zu sollen … Kennst du ihn auch, den Babyblues?

Das Heranwachsen eines Kindes in dir und die Geburt sind für Körper und Seele ziemlich umwälzende Erlebnisse. Kein Wunder, dass du nach der Entbindung nicht nur jubeln möchtest. Dabei spielen auch Hormone eine große Rolle: Während der Schwangerschaft werden in der Plazenta bestimmte Hormone gebildet, deren Spiegel nach der erfolgten Geburt sogleich absinkt. Gleichzeitig produziert dein Körper nun das Hormon Prolaktin, welches maßgeblich für die Milchbildung verantwortlich ist. Dieser hormonelle Wechsel kann bei der Wöchnerin intensive Gefühle auslösen.

In dieser Zeit bist du vielleicht “nah am Wasser” gebaut, so dass dich die geringste Bemerkung zum Weinen bringen kann. Dafür brauchst du dich nicht zu schämen, denn es ist ganz normal. Das überwältigende Erlebnis der Geburt, umso mehr, wenn es durch Komplikationen belastet war, das allmähliche Bewusstwerden, dass du jetzt für immer mit deinem Kind verbunden bist, und die Hormone – dies sind alles Faktoren, die ihren Teil zu dieser Verstimmung beitragen.

Doch nach wenigen Tagen ist das meist wieder vorbei und die Hormone sorgen wieder für positivere Gefühle sorgen werden. Wenn dies nicht der Fall sein sollte und das Miteinander mit deinem Kind und deinem Partner dir nicht aus der Verstimmung hilft, dann sprich deinen Arzt oder deine Hebamme an. Sie werden dich bei der Geburtsverarbeitung unterstützen. Auch sollte eine postnatale Depression ausgeschlossen werden. Diese verläuft sehr viel heftiger als der Babyblues und sollte ernst genommen werden, denn hier kommen auch körperliche Beeinträchtigungen wie Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme hinzu.

Fragst du dich, wie andere Frauen die Geburt erlebt haben? Lies hier den Erfahrungsbericht von Anna.

Tags: postnatale Depression, Milchbildung, Geburt mit Komplikationen, Frühwochenbett, Gefühle

Gewinnspiele und Gutscheine