Familienzuwachs |Geschwister

Grosser Bruder küsst Baby
­

Ein Geschwisterchen zu bekommen bedeutet für Kinder eine besondere Erfahrung, die eine Fülle von Gefühlen auslöst – meist sehr unterschiedliche.

Die erste Begegnung mit dem Neugeborenen ist für seine Geschwister eine sehr besondere Erfahrung.

Sind die Geschwister selbst noch sehr klein, so werden sie anfangs vielleicht nicht genau verstehen, dass das Baby, das da so ruhig liegt, von ihrer Mutter auf die Welt gebracht worden ist und dass es nun als ihr Geschwisterchen bei ihnen bleiben wird.

Ältere Geschwister verstehen das sehr wohl und sind meist entzückt über das niedliche, winzige Wesen, sie möchten es halten, berühren und drücken. In all das Neue und Überwältigende wird sich aber sicher auch ein Gefühl der Irritation und der Angst mischen.

Egal, wie alt sie sind, die Kinder brauchen Zeit, um sich an die neue Situation zu gewöhnen, das Baby als ihr Geschwisterchen zu akzeptieren und ihm seinen Platz in der Familie zuzugestehen. Dazu gehört Freude genauso wie Rivalität und später auch Streit. Kein Wunder, denn so schön es ist, ein neues Mitglied in der Familie begrüßen zu dürfen, bedeutet es doch auch eine Veränderung der eigenen Position. Versuche die älteren Kinder einzubeziehen und zeige ihnen, dass sie weiterhin wichtig sind, auch wenn das Baby besonders viel Aufmerksamkeit braucht. Je weniger Angst die Größeren haben, nun nicht mehr geliebt zu werden, umso weniger eifersüchtig werden sie sich verhalten.

Eine Mutter berichtet über die Hassliebe ihrer Kinder. Ein Erfahrungsbericht.

Tags: Geschwister, Emotionen, Rivalität, Geschwisterkinder, Neugeborene, Fremdheit, Irritation, Freude, Streit, Einbeziehen, Familienzuwachs, Geschwister

Gewinnspiele und Gutscheine