Gesundheit

Schwangere Frau bei Ultraschalluntersuchung
­

Erbkrankheiten beruhen auf Genveränderungen. Sie können neu entstehen oder sind bei einem, häufiger bei beiden Elternteilen bereits gegeben und werden von ihnen vererbt.

Möglicherweise sind bei Vater oder Mutter solche Genveränderungen auch vorhanden, ohne dass sie zu einer Krankheit geführt hätten. Auch dann kann es zu einer Vererbung kommen. Erbkrankheiten können sowohl die Stoffwechselfunktionen als auch den Körperbau betreffen. Es gibt unterschiedliche Methoden der Pränatalen Diagnostik, um die Anlage zu einzelnen Erbkrankheiten nachzuweisen.

Tags: Pränatale Diagnostik, Gene, Erbkrankheiten, Pränatale Erkrankungen, Gesundheit

Gewinnspiele und Gutscheine