Gesundheit

Homöopathische Medizin
­

Kinder dürfen in der Regel nicht mit Medikamenten oder Salben für Erwachsene behandelt werden. Deshalb ist es wichtig, für das Kind eine eigene Reiseapotheke einzurichten, deren Inhalt auf das Alter und den gesundheitlichen Zustand des Kindes abgestimmt wurde. Lass dich hierzu von deinem Kinderarzt oder in deiner Apotheke beraten.




Grundausstattung:

  • Schere, Pinzette, hautfreundliche Pflaster, Fieberthermometer
  • flüssiges Wunddesinfektionsmittel, am besten farbloses Spray
  • Wund- und Heilsalbe
  • fiebersenkendes und schmerzlinderndes Mittel in Form von Zäpfchen oder Saft (in Saftform vor allem bei Aufenthalt in heißen Ländern)
  • abschwellende Nasentropfen und/oder Kochsalzlösung als Ampulle oder Spray
  • schleimlösender Hustensaft
  • Trinklösung (Salz-Glucose-Pulver) bei Durchfall und Erbrechen
  • Antihistamin-Gel gegen Juckreiz der Haut (Sonnenbrand, Insektenstiche)
  • Sonnencreme für Kinder (auf der Basis von Mikropigmenten – physikalischer Filter)
  • Vorsicht bei Insektenschutzmitteln, diese sind oft für Kinder nicht geeignet.

Tags: Medikamente, Reisen, Kinderarzt, Reiseapotheke, Reisegepäck, Baby, Gesundheit

Gewinnspiele und Gutscheine