Behinderung |Wissen

Mutter am Strand
­

Bei dieser Form der Behinderung gilt wie bei vielen anderen: Je früher eine Diagnose gestellt ist, desto besser können die Betroffenen mit der Situation umgehen. Wie Experten geistige Behinderung beschreiben.

Als geistige Behinderung versteht man eine substanzielle Einschränkung der situativen Handlungsfähigkeit. Die intellektuellen Fähigkeiten der betroffenen Kinder sind unterdurchschnittlich.

Gleichzeitig können Erschwernisse in der Kommunikation, der Selbstversorgung, im Sozialverhalten und der Selbstbestimmung bestehen. Die Ursachen der geistigen Behinderung sind zahlreich. Im Vordergrund stehen chromosomale und genetisch bedingte Störungen (z. B. Trisomie 21), Hirnfehlbildungen und Hirnentwicklungsstörungen, Stoffwechsel- und Hormonstörungen sowie andere Einflüsse wie z. B. Sauerstoffmangel vor und während der Geburt.

Bei manchen Kindern ist die Ursache unklar. Wichtig ist die frühe Erkennung und Einleitung einer eventuellen Ursachenbehandlung oder frühen heilpädagogischen Förderung.

Tags: Chromosomenstörungen, Fehlbildung, Schicksal, Förderung, Wissen, Behinderung

Gewinnspiele und Gutscheine