Gesundheit

Kleines Mädchen mit Sonnenhut
­

Wissenschaftler haben beobachtet, dass Allergiker häufig ähnliche “Allergiekarrieren” durchleben, dass also Kinder in den verschiedenen Altersstufen verschiedene Allergien entwickeln können.

Bei den Betroffenen ist die erste Allergie nach der Geburt meist eine Nahrungsmittelallergie. Häufige Auslöser im Kindesalter sind Kuhmilch, Hühnereier und Soja. Später können auch andere Nahrungsmittelallergien auftreten. Außerdem kann eine Neurodermitis beginnen. Diese beiden sind die häufigsten allergischen Krankheiten im Säuglingsalter.

Zwischen dem sechsten und zwölften Lebensmonat Ihres Kindes können sich bereits asthmatische Symptome zeigen. Bei entsprechender Veranlagung entwickelt sich mit zunehmendem Alter schließlich das kindliche Asthma (spätestens zwischen dem vierten und zehnten Geburtstag). Zwischen dem fünften und siebten Lebensjahr tritt der Heuschnupfen als wesentliche Allergie in Erscheinung.

Tags: Asthma, Erbrechen, Durchfall, Husten, Schnupfen, Eiweiß, Allergien, Kuhmilchallergie, Giemen, Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergie, Neurodermitis, Diätmilch, Krankheiten, Gesundheit

Gewinnspiele und Gutscheine