Erfahrungsbericht

Mann und Frau in ihrer Wohnung
­

Tobias (34) ist der Vater von Malena (4) und der Ehemann von Cristina (34), die wieder schwanger ist. Noch vor ihr wusste er von den anderen Umständen: Ihm war übel, schwindelig und er kam viel zu schnell aus der Puste.

“Als ich morgens aufwachte, fühlte es sich an, als hätte ich eine rauschende Party gefeiert. Mein Kreislauf kam nicht in Schwung, mein Magen rebellierte und meine Laune war nicht sonderlich gut. Das Blöde daran war, dass ich alles andere als exzessiv gefeiert hatte. Ich hatte den Abend brav zu Hause bei Frau und Kind verbracht. Ich war sogar entgegen meinen sonstigen Schlafenszeiten recht früh ins Bett gegangen. Und dann das.

Als mir meine morgendlichen Beschwerden auch an den folgenden Tagen das Aufstehen erschwerten, machte ich mir langsam Gedanken. Was war los? Ich fühlte mich – ja, wie eigentlich? Ich traute mich kaum, es auszusprechen, aber ich fühlte mich tatsächlich so, wie es mir meine Frau am Anfang ihrer ersten Schwangerschaft erzählt hatte. Ich fasste mir ein Herz und bat sie, mich in die Apotheke zu begleiten, um einen Test zu kaufen. Ich kam mir verrückt vor, bis wir wieder nach Hause gingen und testeten. Langsam aber sicher bildete sich ein rosa Punkt zwischen den zwei blauen Strichen: Wir waren schwanger!

Mein Körper hatte mich nicht im Stich gelassen und ich war nicht verrückt. Wir haben uns sehr über die Neuigkeit gefreut. Doch die Freude half nicht gegen meine Symptome. Mein Bauch wuchs immer weiter und ich musste mich oft nach Spaziergängen oder Besorgungen hinsetzen und ausruhen, weil ich viel zu schnell aus der Puste kam. Ich wunderte mich über dieses Phänomen und fing an, mich zu informieren. Das Ergebnis ist beruhigend, denn Biologen haben wohl tatsächlich nachgewiesen, dass dies gar keine anomale Reaktion werdender Väter ist. An einem Londoner Krankenhaus wurden 282 von ihnen auf ihre “Schwangerschaftssymptome” hin untersucht. Elf dieser Männer brauchten in den neun Monaten sogar ärztliche Hilfe. Ich bin also noch ganz glimpflich davongekommen mit meinem Schwangerbauch und der kurzzeitigen Übelkeit. Jetzt freuen wir uns auf die Geburt.”

Tags: Übelkeit, Kreislauf, Väter, Schwangerschaftsbeschwerden, Erfahrungsbericht

Gewinnspiele und Gutscheine